Ferienhaus Guttmann

Umgebung

In der näheren Umgebung von unserem Ferienhaus Guttmann befinden sich viele Ausflugsziele für Jung und Alt. Diese Ausflugsziele beschränken sich auf das direkte Umfeld von Züsch, wozu auch die VG Hermeskeil und die Gemeinde Nonnweiler zählen. Genaue Informationen, wie z. B. Öffnungszeiten und Adressen finden Sie unter anderem direkt im Ferienhaus vor.

Weitere interessante Vorschläge für Tagesauflüge außerhalb der VG Hermeskeil und der Gemeinde Nonnweiler.

Sehenswertes:
  • Burg Grimburg: Im Jahre 1190 erbaut kann man sich dort das Leben in der Burg näher bringen lassen. In den Wintermonaten ruht der Betrieb.
  • Burg- und Hexenmuseum: Das Museum befindet sich in einem restaurierten Bauernhaus in der Gemeinde Grimburg. Hier erhalten Sie Einblick in die Zeit des Hexenwahns in der Region.
  • Erlebnismuseum “Mensch und Landschaft”: Das Museum in Hermeskeil läd Sie zu einem außergewöhnlichem Streifzug durch den Naturpark Saar-Hunsrück ein. Entdecken Sie die Natur, die Landschaft und die Tier- und Pflanzenwelt.
  • Flugausstellung: Entdecken Sie auf 75.000 m^2 über 100 verschiedene Flugzeuge aus zivilem und militärischem Bereich. Nutzen Sie die Chance zu einer Pause in einer Concorde und bewundern Sie die vielen anderen Flugzeuge aus der Geschichte der Luftfahrt.
  • Gedenkstätte SS-Sonderlager/KZ Hinzert: die Gedenkstätte erinnert an die Verbrechen, die während des zweiten Weltkrieges, in dem SS-Sonderlager/KZ Hinzert begangen wurden. Diese Zeit wird in einer Dauerausstellung dokumentiert.
  • Hochwaldmuseum Hermeskeil: Einmal erleben wie unsere Vorfahren gelebt, gearbeitet und gewohnt haben? Das Hochwaldmuseum Hermeskeil macht dies möglich und läd Sie zu einem informativen, kurzweiligen und abwechslungsreichen Aufenthalt ein.
  • Rheinland-Pfälzisches Feuerwehr-Erlebnis-Museum: Erst im Jahre 2014 eröffnet bietet das Feuerwehr-Erlebnis-Museum auf über 1000 m^2 einen spannenden Parcours durch unterschiedliche Themenbereiche. Erleben Sie in der interaktiven Mitmachausstellung wie schwierig Brandbekämpfung im Mittelalter gewesen ist.
  • Züscher Hammer: Einst zu Beginn des 17. Jahrhunderts das größte Eisenhüttenwerk des Hunsrück können Sie heute das rekonstruierte, von Wasserkraft angetriebene, Hammerwerk besichtigen.
  • HermesKEILER-Naturerkundungspfad: Der Pfad zeigt Ihnen auf einer Länge von 2,2 km 45 Baum- und Straucharten. 8 Thementafeln beinhalten viele wissenswerte Informationen.
  • Naturlehrpfad Neuhütten: Der Naturlehrpfad bietet auf ca. 5,5 km Länge 26 Baum-und Straucharten mit Beschreibung und insgesamt 23 Stationen, Lehrtafeln und Rätsel
  • Talsperre Nonnweiler: Mit einem Inhalt von ca. 20 Mio m^3 und einer Oberfläche von ca. 1 km^2 der größte Wasserspeicher im Saarland
  • Sommerrodelbahn Peterberg: Genießen Sie die 1000 Meter lange Abfahrt vom 584m hohen Peterberg, die Sie durch 15 Steilkurven, Bögen, Schwünge und Jump’s mit bis zu 42 km/h führen. Außerdem finden Sie im Freizeitzentrum Peterberg auch noch eine kleine Auswahl an Rutschen.
  • Keltischer Ringwall in Otzenhausen: Der Ringwall ist eine der eindrucksvollsten Befestigungsanlagen in Europa.
  • Keltenpark Otzenhausen: Die Rekonstruktion einer keltischen Siedlung können Sie im Keltenpark Otzenhausen besichtigen.
  • Historische Nagelschmiede: Besichtigen Sie die Historische Nagelschmiede und tauchen Sie ein in die alte Tradition des Nagelschmiedehandwerk.
Naturparks:
Schwimmen:
  • Frei- und Hallenbad Hermeskeil: Je nach Jahreszeit laden das Freibad oder Hallenbad in Hermeskeil zum Eintauchen ins Kühle nass ein. Hierbei gibt es in beiden Bädern für Jeden Etwas. Beide Schwimmbädern bieten beispielsweise eine große Wasserrutsche, ein großes Schwimmbecken, einen Sprungturm und natürlich auch Bereiche für unsere kleinen Schwimmer.
  • Hochwaldbad Nonnweiler: Das Bad bietet seinen Besucher nicht nur die Möglichkeit ihre Runden im Wasser zu ziehen, es bietet des Weiteren verschiedene Saunen, einen Whirlpool sowie eine Kaminecke an.
  • Naturfreibad Primstal: Das Naturbad bietet auf insgesamt 1050 m^2 Wasserfläche nicht nur allen Altersgruppen die entsprechenden Badebereiche, sondern verfügt auch über vielfältige Spielgeräte, eine groß angelegte Liegewiese und ein Beachvolleyballfeld, die den Badespaß abrunden. Im Gegensatz zu herkömmlichen Bädern wird das Wasser im Naturfreibad ohne den Einsatz von Chemie gereinigt.
Kino:
Wanderwege:

  • Rockenburger Urwaldpfad: Ein abwechslungsreicher und anspruchsvoller Wanderweg führt Sie durch tief eingeschnittene Täler in einem Urwaldgebiet mit Wasserläufen und Felsformationen. Der Weg wurde vom Deutschen Wanderinstitut mit 71 Erlebnispunkten bewertet.
    • Länge 11 km
    • Schwierigkeit: mittel – schwer (aufgrund einiger starker Steigungen)
    • Gehzeit: ca. 3 – 3,5 Stunden
  • Dollbergschleife: Auf der Dollbergschleife erleben Sie die Geschichte der Kelten, Köhler und Hüttenleute hautnah. Der Wanderweg für Sie vorbei am “Züscher Hammer”, entlang der Talsperre Nonnweiler und zum keltischen Ringwall.
    • Länge 11,2 km
    • Schwierigkeit: mittel – schwer (aufgrund von Steigungen am kelt. Ringwall)
    • Gehzeit: ca. 3,5 – 4 Stunden

Laden Sie sich gleich die Wanderapp “Touren in Rheinland-Pfalz” herunter (erhältlich im AppStore und PlayStore)

Weitere Information über Wanderwege und Kartenmaterial finden Sie auf der Seite der Hunsrück Touristik.

Radwege:

  • Ruwer-Hochwald-Radweg: Auf einer Strecke von 48 km führt Sie die Tour von Hermeskeil, über Kell am See und Waldrach bis nach Trier-Ruwer. Vom 01.05 – 05.10 gibt es an ausgewählten Tagen einen Radlerbus.
    Mehr Informationen über den Radlerbus.
  • Hunsrück-Radweg: Auf einer Strecke von insgesamt 155 km führt Sie die erlebnisreiche Radroute durch erholsame Hunsrück-Natur. Als gesamte Strecke ist der Radweg vor allem für geübte Freizeitradler geeignet.
  • In Hermeskeils Südwesten: Die 45 km lange Hermeskeiler Runde verläuft in grober Zackenbewegung hoch und runter übers Land.

Weitere spannende Radwege, sowie Planunghilfen finden Sie auf der Seite der Hunsrück Touristik.

Nordic-Walking-Wege:


Alle Nordic Walking Wege befinden sich im Nordic Walking Park Otzenhaus, der Startpunkt ist immer der Waldparkplatz Otzenhausen.

  • Mosbruch:
    • Länge: 4,7 km
    • Schwierigkeit: leicht
    • Höhenlage: 484 – 589 m. ü. N. N.
    • Beschaffenheit + Besonderheiten: naturbelassene Waldwege durch schattigen Buchenwald
  • Kahlenberg:
    • Länge: 4,4 km
    • Schwierigkeit: leicht
    • Höhenlage: 450 – 510 m. ü. N. N.
    • Beschaffenheit + Besonderheiten: Aussichten auf die Talsperre Nonnweiler
  • Ebertswald:
    • Länge: 7,7 km
    • Schwierigkeit: mittelschwer
    • Höhenlage: 467 – 550 m. ü. N. N.
    • Beschaffenheit + Besonderheiten: naturbelassene Waldwege ohne größere Höhenunterschiede
  • Erlebnis Keltenring:
    • Länge: 9,5 km
    • Schwierigkeit: anspruchsvoll
    • Höhenlage: 467 – 625 m. ü. N. N.
    • Beschaffenheit + Besonderheiten: Umrundung der keltischen Befestigungsanlage mit beeindruckenden Aussichtsmöglichkeiten auf das Kulturdenkmal

Weitere Informationen bei der Gemeinde Nonnweiler.

Sportliche Aktivitäten:
  • Spiel-Sportpark Hermeskeil: Der Spiel-Sportpark bietet Ihnen viel Raum für körperliche Aktivitäten, ganz egal ob Tennis, Badminton, Squash oder Kegeln.
  • Minigolfanlage: Verbringen Sie einen kurzweiligen Nachmittag auf den 12 Bahnen der Minigolfanlage Nonnweiler, Sie finden dort ebenfalls einen Bouleplatz.
Winteraktivitäten:

  • Skigebiet Erbeskopf: Mit einer Höhe von 816 Meter ist der Erbeskopf nicht nur die höchste Erhebung im Hunsrück sondern zugleich auch der höchste Berg von Rheinland-Pfalz. Das Skigebiet umfasst 3 Abfahrtspisten mit einer Länge von 800 Metern bzw. 450 Metern. Eine Ski- und Snowboardverleih finden Sie vor Ort sowie eine Ski- und Snowboardschule.
  • Skigebiet Dollberg: Das in Neuhütten gelegene Skigebiet bietet bei ausreichend Naturschnee eine Piste (300 m) zum Ski oder Snowboard fahren sowie zum Rodeln.
  • Langlaufloipen in Hermeskeil und Neuhütten: Dollbergloipen Neuhütten, Start am Parkplatz “Köhlerhütte, Länge 5 km und 8 km.
    • Schöne Aussicht (rote Tour) – 10 km – Einstieg an der Skaterbahn
    • Schöne Aussicht (grüne Tour) – 6 km – Einstieg an der Skaterbahn
    • Adrian Rundloipe – 3 km – Einstieg Wanderparkplatz
    • Adrian-Forstelbachloipe – 7,5 km – Einstieg Wanderparkplatz